Von Zeit, Elon Musik und Aliens 👽

Obwohl ich kein YouTube-Fan bin, folge ich aktuell regelmäßig dem aus Wien stammenden Gerald Hörhan. Auch besser bekannt als Investment Punk. Auch wenn ich mit Punk-Musik rein gar nichts am Hut habe, finde ich es klasse, wie informativ seine Livesendungen sind. Er ist einfach „geradeaus“, wie man hier in Niederbayern zu sagen pflegt. Das heiĂźt, er sagt, was er denkt. Und ich finde das sehr rational, weitsichtig und positiv. Wenn auch manchmal etwas zu kapitalistisch.

Lernen kann man deswegen viel von ihm, weil er nicht nur Ahnung von Investments hat, sondern auch sehr erfolgreich in Social Media unterwegs ist. Dadurch verkauft er seine Kurse auf der InvestmentPunk Academy.

Tatsächlich hat mich das auch dazu bewogen, mich in den Kurs einzutragen. Der Zugang ist nicht ganz günstig. Wer sich aber mit ihm und seinen Einstellungen identifizieren kann, der findet hier eine wahre Goldgrube.

Gestern nahm ich beispielsweise den Teil mit dem Zeitmanagement durch. Die anfängliche Frage lautet: „Wie zur Hölle schafft es Elon Musk, dass er fĂĽnf Kinder hat, drei Unternehmen fĂĽhrt und darin in der Regel auch noch operativ tätig ist?“ Manche sagen, er sei ein Alien. Vielleicht ist es auch nur gutes Zeitmanagement.

Cover des Buchs Praxishandbuch Chefentlastung

Von dem ausgehend, durchleuchtet Hörhan, wie richtiges Zeitmanagement aussehen kann. Ich bin begeistert. Auch deswegen, weil man natürlich vieles schon kennt aber auch immer wieder etwas Neues dazu lernen kann.

Von daher der Aufruf an Sie: Lesen, hören oder sehen Sie öfter mal was Neues. Das verändert den Blickwinkel und man kommt aus seiner eigenen Gedankenwelt heraus. Hier nebenan eine Buchempfehlung vom Investment Punk höchstpersönlich.

In diesem Sinne: Happy WordPressing!

WordPress Entwickler News

WordPress Version 5.4 alias „Adderley“ erschien am 31. März. Alle Neuheiten hatte ich bereits im vergangenen Newsletter beschrieben.


Der Meeting-Kalender wurde aktualisiert. Nun sieht man auf einen Schlag, wann sich welches WordPress-Team online trifft. Wer also irgendwo mitarbeiten will, der kann schauen, wann es zeitlich passt.


Passend zur Corona-Pandemie bekommt Gutenberg nun einen, sterileren Look (en).


Ein groĂźes Problem kommt auf die Gutenberg-Leute zu. Aktuell befindet sich ein Feature namens „Full-Site-Editing“ in Arbeit. Damit soll es zukĂĽnftig möglich sein, eine komplette Seite und nicht nur den inhaltlichen Teil zu bearbeiten. Die Frage ist allerdings: Was tun mit dynamischen Inhalten? Zum Beispielmit Kommentarbereichen? Es gibt verschiedene Ansätze, die sich WP-Tavern angesehen hat.


Die meisten WordCamps wurden entweder gecancelled oder in den virtuellen Konferenzraum verschoben. Eine Website listet alle Online-WordCamps auf: mycamp.rocks.


Ebenfalls von WP-Tavern wurde berichtet, wie ein neues Feature in Gutenberg (genannt Block-Patterns) wieder mal alles auf den Kopf stellen könnte. Block Patterns sind Gruppen von Blöcken, die es dem Endbenutzer erlauben, einfach schöne Teilbereiche zu definieren. Preistabellen zum Beispiel.


Wie im letzten WordPress Newsletter berichtet, ist der Full-Screen-Modus in der aktuellen WordPress-Version standardmäßig aktiv. Das wurde von Matt Mullenweg so entschieden. Das Accessibility-Team hat sich zwar dazwischen geworfen, weil dieser Modus zwei Kriterien der Web Content Accessibility Guidelines nicht erfüllt. Das hat aber niemanden gehindert, es trotzdem einzubauen. Jetzt ist es eben so.


Kommen wir zu Gutenberg, dem neuen Editor von WordPress:

  • Version 7.8:
    • Es gab ein Re-Design der Block-UI.
    • Nun gibt es offiziell eine API, um die zuvor genannten Block-Patterns zu registrieren.
    • Es ist nun möglich, dass Blöcke semantisches HTML ausgeben. Zum Beispiel den <header>-Tag.
  • Version 7.9:
    • bekam mehrere neue Block-Vorlagen.
    • Wichtig fĂĽr Entwickler: Einige der HTML-Codes von Blöcken wurden vereinfacht. Das heiĂźt weniger HTML-Code im Frontend.
    • Etwas versteckt aber das geht nun auch: Die Zeilenhöhe in Paragrafen lässt sich anpassen.

Im vergangenen Monat gab es ein Online-Event namens WPBlockTalk. Es ging um Gutenberg. Die Videos dazu wird es bald auf wordpress.tv. geben (en).


Google hat ein eigenes WordPress-Plugin herausgebracht, welches aus einer WordPress-Seite eine Progressive Web App machen kann (en).


Wenn man sich in sein eigenes WordPress-Dashboard einloggt, sieht man in der Regel sofort das WordCamp-Event-Widget. Ian Dunn möchte, dass dort auch die Online-Events angezeigt werden (en).


Das WordCamp Europe 2020 wird rein online stattfinden (en).


Sobald WordPress PHP 7.x als Mindestanforderung braucht, soll der (alte) Code erneuert werden. Namespaces, use Statements und vieles mehr sollen Einzug in den WordPress-Kern halten. Was im Detail geplant ist, steht hier.


WordPress-Pakete werden jetzt mit ihren eigenen First-Party-TypeScript-Typen ausgeliefert!


WordPress bekommt ein paar neue Icons. Unter anderem ein Google+ Icon (!).

Weitere News

NPM wurde von Github übernommen und gehört damit nun zu Microsoft (en).


Wieder was gelernt: Gewusst, dass es ein image-set in CSS gibt?


Wie mittlerweile wohl jeder weiĂź, bin ich ein groĂźer Fan von strukturierten Daten. Deswegen biete ich auch ein Plugin genau fĂĽr diesen Zweck an. Google gab nun im offiziellen Webmaster Central Blog bekannt, dass die strukturierten Daten aktualisiert werden sollten, falls man von Corona betroffen ist.


Auch schema.org hat in Version 7.0 neue Schemas speziell fĂĽr die Pandemie vorbereitet (en). So gibt es jetzt z. B. ein CovidTestingFacility-Schema.


Das Plugin- und Theme-Auto-Update-Feature-Plugin, welches in der kommenden Version von WordPress Einzug halten wird, liegt aktuell in Version 0.5.0 vor und kann damit von jedermann getestet werden.


FĂĽr Entwickler: Eclipse Theia will eine echte OpenSource-Alternative zu Microsofts Visual Studio Code sein (dt.).


Ein weiteres Feature Plugin möchte, dass die Benutzer von WordPress ihre Websites in Übereinstimmung mit verschiedenen Datenschutzgesetzen bringen können. Dazu blockt das Plugin z. B. das Nachladen von Facebook-Scripten (en).

Corona Goodies

Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Online-Anbieter ihre Preise gesenkt oder verschenken Inhalte. Hier einige Tipps:

Pat Flynn vom SmartPassive-Income Blog verschenkt einige Bücher, Hörbücher und Online-Kurse.


Vladimir Simovic verschenkt sein WordPress Handbuch (de).


Mein WordPress Plugin fĂĽr strukturierte Daten wurde ebenfalls massiv im Preis gesenkt: Strukturierte Daten Plugin fĂĽr WordPress.


Hat zwar nichts mit Corona zu tun aber Yoast hat einen neuen, kostenlosen Kurs fĂĽr den Gutenberg-Editor gelaunched (en).


Der Heise Verlag bietet kostenfreien Zugang zu den meisten Magazinen. Darunter z.B. die c’t.


Auch nicht im Zusammenhang mit Covid19 aber trotzdem interessant: ein vollständiger Kurs über Web Security von der Stanford Universität (en).

That’s it! Happy WordPressing!

Ihr Dipl. Ing. (FH) Florian Simeth